Der Galagorn ist nur eine Geschichte und bestimmt nicht mehr

Es war spät abends.

Ich war alleine in meinem kleinen Boot beim Angeln. Dieses Mal war es nicht gerade sehr erfolgreich, aber wenigstens habe ich irgendwas gefangen.

Ein paar Stunden später sah ich die Sonne in den ewigen Ozean fallen und schwamm in der Dämmerung zurück zum Hafen. Doch bevor ich ankam, sah ich eine schwarze Gestalt an der Wasseroberfläche treiben.

Verwundert verließ ich mein Cockpit und guckte ins Wasser und sah es.

Erst dachte ich, es war „Tuson Tumon Turon“ oder wie auch immer dieser dicke Fisch heißt oder vielleicht war es ein kleiner Schwertfisch oder so, ich weiß ja nicht was, in diesem Gewässer herumschwimmt.

Doch dann sah ich, das Ding hatte Beine, keine Flossen, Beine!

Kurz nachdem ich das sah, schwamm das was auch immer, weg und verschwand in der Finsternis. Doch ich glaube nicht an See Monster oder was auch immer und ging nach Hause, briet meinen Fang und haute mich aufs Ohr. Doch ich musste lange dran denken, an das was ich sah was ist, wenn das echt war.

Doch das Einzige, was ich weiß ist, es war eine lange schlaflose Nacht.

Am nächsten Morgen, mit Morgen meine ich 12 Uhr als ich aufgestanden bin, ging ich zurück zum Hafen, um mir sicher zu sein, dass ich es mir nur eingebildet habe.

Ich stieg in mein Boot und schwamm ungefähr dahin, wo ich das Viech gesehen habe, suchte eine Weile, doch ich fand nichts.

Also schwamm ich zum Wald an der Küste, weil wenn es Beine hatte, dann müsste ich da wohl als erstes suchen.

Doch als ich ankam, sah ich ein Loch.

Ich näherte mich langsam der Küste und warf die Planke raus, bei der ich nie gedacht habe das ich sie jemals benutzen werde und näherte mich dem Loch.

Es war unnatürlich denke ich und was auch immer es gegraben hat, es war grob geschätzt irgendwo 2 Meter lang.

Langsam fange ich wirklich an, an irgendwas zu glauben.

Und was mich noch viel mehr verwirrt hat, war ein seltsames Ding, eine Art seltsamer futuristischer Lichtwürfel oder so was Ähnliches.

 Ich habe mich entschlossen, den Würfel liegen zu lassen, vielleicht schreibe ich irgendwann ein Buch drüber.

Fortsetzung folgt nicht.

Ende.

Kontaktdaten

Schule Borchersweg

Förderschule mit dem Schwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung

Borchersweg 80

26135 Oldenburg

Telefon: 0441 / 20 58 621

Fax: 0441 / 20 58 630 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Termine

Montag, 26.08.2019     Team-Besprechung

Montag, 02.09.2019     Elternabend

Montag, 09.09.2019     50 Jahre Borchersweg - "Get-together" der Kollegien von Schule, Tagesstätte & Therapie

 

---------------------------------

Bitte bereits jetzt notieren:

Am Samstag, den 21.09.2019 finden die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubiläum des PTZ Borchersweg statt.

Die genaue Anfangszeit wird an dieser Stelle noch bekannt gegeben.

Am Montag, den 23.09.2019 bleibt das PTZ (Schule und Tagesstätte) geschlossen!

Wegen dieser Großveranstaltung entfallen in diesem Jahr das Ehemaligen-Café und die Ehemaligen-Disco!

......................................................

Unter diesem Link "Archiv" finden sich übrigens noch alle älteren Artikel

......................................................

Bilder-Galerie

Förderverein

... Zusammen sind wir stark!!!

-> mit nur 20 € im Jahr können Sie uns unterstützen!

nähere Informationen finden Sie hier

Schulengel - Neu auf der Homepage

JSN Teki template designed by JoomlaShine.com