Schule Borchersweg füllt das eigene Schulmotto ein weiteres Mal mit Leben.

Geflüchtete Schülerin mit extremer Sehbeeinträchtigung erhält durch die Wilhelm-und-Johanne-Faß-Stiftung Klavier und Klavierunterricht. Initiiert wurde die Aktion durch zwei Förderschullehrerinnen der Schule Borchersweg

  

Der Text entspricht der Pressemitteilung der Schule Borchersweg vom 21.11.2018

Ab sofort mit Fotos!

Dass dieser Traum einmal wahr wird, hatte vor einem Jahr noch niemand aus Zainabs Familie geglaubt. Zu dieser Zeit befanden sich die Eltern der 17-jährigen Zainab zusammen mit ihren drei Geschwistern noch auf der Flucht aus ihrer alten Heimat Syrien. Und als wären Flucht und Vertreibung an sich nicht schon schlimm genug, wurde die fürchterliche Zeit noch durch die sehr starke Sehbehinderung der eigenen Tochter erschwert.

 

In Oldenburg fand die Familie Schutz, eine Bleibe und eine neue Heimat, Zainab wurde in die Klasse 6c der Schule Borchersweg eingeschult. Schnell fiel der Förderschullehrerin Miriam Venckus, die im Mobilen Dienst der Schule Borchersweg blinde und sehgeschädigte Schülerinnen und Schüler der Region unterstützt, das musikalische Talent ihres neuen Schützlings auf. Sie förderte die Teilnahme von Zainab am Chor der Mittelstufe der Schule Borchersweg und auch der Chorleiterin und Förderschullehrerin Yvonne Sturm fiel Zainabs Interesse an Musik auf. Die beiden Kolleginnen entschieden sich spontan, Zainab über den schulischen Rahmen hinaus, musikalisch zu fördern.

  

Frau Venckus und Frau Sturm konnten die Wilhelm-und-Johanne-Faß-Stiftung in der Verwaltung des Bezirksverbandes Oldenburg (BVO) als Unterstützer gewinnen. Joachim Gruben, Leiter der Stiftungsverwaltung, erläutert: „Die Stiftung, die sich ausschließlich um sehbehinderte Menschen in der Region kümmert, freut sich, in Zainab wieder einer Jugendlichen den Weg zur Musik zu ebnen und hiermit ein Selbstbewusstsein zu stärken. Aus diesem Grund übernehmen wir für zwei Jahre alle Kosten für den Klavierverleih und den entsprechenden Klavierunterricht.“

Herr Holger Denckmann von der Städtischen Musikschule Oldenburg und Herr Michael Winkler vom Pianohaus Winkler ließen sich vom Elan und der Überzeugungskraft der Förderschullehrerinnen anstecken und trugen durch eine sehr moderate Preisgestaltung für Unterricht und Leihinstrument einen großen Anteil am Gelingen des Projekts bei. Die Frage, wie man das Klavier in die Wohnung im vierten Stock bringen könne, beantwortete die Firma Piano-Trans, mit einem unschlagbar günstigen Angebot.

 

„Was uns alle verbindet, ist die Freude an der Musik und der Wunsch, dass Zainab auch als Schülerin mit extremer Sehbeeinträchtigung ihrer Leidenschaft nun nachgehen kann“, fasst Yvonne Sturm die Motivation der Beteiligten zusammen.

Am Freitag, den 23.11.2018 um 9:15 Uhr fand die symbolische Überreichung des Klaviers statt.

Kontaktdaten

Schule Borchersweg

Förderschule mit dem Schwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung

Borchersweg 80

26135 Oldenburg

Telefon: 0441 / 20 58 621

Fax: 0441 / 20 58 630 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Termine

Freitag, 21.12.2018     Weihnachtsform 2018

Montag, 24.12.2018     Erster Ferientag Weihnachtsferien (zum Glück ist das Wochenende davor auch schon frei)

Freitag, 04.01.2019     Letzter Ferientag Weihnachtsferien

Montag, 07.01.2019    Erster Schultag

Mittwoch, 30.01.2019   Letzter Schultag - Zeugnisferien (Halbjahreszeugnisse)

Montag, 04.02.2018      Erster Schultag

......................................................

Unter diesem Link "Archiv" finden sich übrigens noch alle älteren Artikel

......................................................

Bilder-Galerie

Förderverein

... Zusammen sind wir stark!!!

-> mit nur 20 € im Jahr können Sie uns unterstützen!

nähere Informationen finden Sie hier

Schulengel - Neu auf der Homepage

JSN Teki template designed by JoomlaShine.com