Provisorische Lösung nach 5 Jahren dank einer Zuwendung der Johann-Bünting-Stiftung über 3.000,--€ endlich vorbei!

Schule Borchersweg richtet echte (!) Fahrradwerkstatt ein - NWZ berichtet von der Scheckübergabe!

Dank an die Johann-Bünting-Stiftung für 3.000,--€ Scheckübergabe am Borchersweg

„Ein Glück, dass die Zeit, in der wir die Fahrräder auf dem Flur repariert haben, endlich vorbei ist“, freut sich Mirco (17) nach seinem ersten Schultag in der neuen und echten Fahrradwerkstatt. Gemeint sind die vergangenen fünf Jahren, in der die Fahrradwerkstatt der Schule Borchersweg noch auf einem Stück Flur vor den Klassenräumen der Oberstufe untergebracht war und der Billardtisch als Werkbank herhalten musste. Die Lärm- und Geruchsbelästigung, die von der Fahrradwerkstatt an diesem Standort ausging, war enorm. Außerdem war das Ganze doch sehr provisorisch und höchst unprofessionell. Es musste eine Alternativlösung mit einem neuen Konzept her.

Dazu war ein mehrgleisiges Vorgehen notwendig. Zunächst galt es, ein Konzept für die neue Fahrradwerkstatt zu entwerfen, Preise einzuziehen und dieses Konzept dann auch „an den Mann bzw. an potentielle Unterstützer zu bringen“. Vorab mussten jedoch noch die Stadt Oldenburg als Schulträger sowie das Diakonische Werk als Partner innerhalb des Pädagogische-Therapeutischen Zentrums Borchersweg von der Idee überzeugt und mit ins Boot geholt werden. Beides gelang!

Die Johann-Bünting-Stiftung in Leer zeigte sich von der Idee und dem Konzept begeistert. „Die Förderung von regionalen Projekten für Menschen mit Behinderung im Übergang zwischen Schule und Beruf liegt uns sehr am Herzen“ erklärt Herr Peter Detmers, Vorsitzender des Vorstandes der Johann-Bünting-Stiftung. Frau Doris de Wall, Assistenz des Vorstands, ergänzt: „In der Vergangenheit haben wir stets sehr gute Erfahrungen an der Schule Borchersweg machen können, was die Konzeptentwicklung und die Verwendung des eingesetztes Geldes betrifft. So fiel uns die Entscheidung, das Projekt der echten Fahrradwerkstatt mit 3.000,--€ zu fördern, nicht sonderlich schwer.“

Bei den Praxistagen an niedersächsischen Schulen stehen praxisorientierte Unterrichtsinhalte und -angebote im Vordergrund. Praxistage richten sich an alle Schülerinnen und Schüler der Oberstufe unserer Schule und finden jeweils gangtägig an den Donnerstagen statt. „Wir versuchen möglichst viele Schülerinnen und Schüler extern, also in echten Wirtschaftsbetrieben, unterzubringen“ erläutert Carsten Perkuhn, Konrektor der Schule Borchersweg und treibende Kraft hinter der Etablierung der neuen Fahrradwerkstatt. „Für die Schülerinnen und Schüler, die in der Schule verbleiben, haben wir praxisorientierte Angebote eingerichtet, wie z.B. die Suppenküche, den Bereich Bürokommunikation, die Holzbearbeitung oder eben die Fahrradwerkstatt“ ergänzt Arne Rogge. Herr Rogge leitet als ausgebildeter Techniklehrer die Fahrradwerkstat und war maßgeblich an der Entwicklung und Umsetzung des Konzepts beteiligt.

Im Zuge der Neukonzeptionierung der Fahrradwerkstatt wurde ein Teil des Hilfsmittelraums durch ein Metallgitter abgetrennt, der dadurch gewonnene Raum dient als Fahrradwerkstatt. Die Werkstatt wurde u.a. mit einer rollenden Werkzeugkiste, inkl. professionellen Werkzeugs, drei verschiebbaren Reparaturständern sowie Hängeschränken ausgestattet.

Wir freuen uns über das Geschaffene und danken der Johann-Bünting-Stiftung ausdrücklich für ihre großzügige Zuwendung und die geleistete Unterstützung in Gegenwart und Vergangenheit

Hier noch einmal der gesamte Artikel:

Dank an die Johann-Bünting-Stiftung für 3.000,--€

(Der Text entspricht einer Pressemitteilung der Schule Borchersweg vom 25.10.2016)

Kontaktdaten

Schule Borchersweg

Förderschule mit dem Schwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung

Borchersweg 80

26135 Oldenburg

Telefon: 0441 / 20 58 621

Fax: 0441 / 20 58 630 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Termine

angegeben sind der erste und letzte Ferientag

Freitag, 22.06.2018     Verabschiedung der Abschlussschüler_Innen; abends mit Fete für geladene Gäste

Montag, 25.06.2018 - 18:30 Uhr    Informationsabend für neue Schüler_Innen der Oberstufe und deren Eltern; um Anmeldung über den jetzigen Klassenlehrer/ KLassenlehrerin wird gebeten

Mittwoch, 27.06.2018 - Letzter Schultag vor den Sommerferien. Unterrichtsende 10:45 Uhr, Schulkinder fahren nach Hause, Tagesstättenkinder gehen in die Tagesstätte über

Donnerstag 28.06. - Mittwoch, 07.08.2018 Sommerferien

Die Schule beginnt am Donnerstag, den 09. August 2018. Die Einschulung- und Begrüßungsfeier findet am Montag, den 13. August 2018 statt. Die Einschulungskinder erhalten hierfür eine separate Einladung; die Eltern natürlich auch!

......................................................

Unter diesem Link "Archiv" finden sich übrigens noch alle älteren Artikel

......................................................

Bilder-Galerie

Förderverein

... Zusammen sind wir stark!!!

-> mit nur 15 € im Jahr können Sie uns unterstützen!

nähere Informationen finden Sie hier

Schulengel - Neu auf der Homepage

JSN Teki template designed by JoomlaShine.com