Hat euch die Geschichte

„Was soll das?"

gefallen, dann lest hier weiter!

 

Mia die Fee

Mia rannte durch die Schule. Sie waren hinter ihr, dass wusste sie. Sie wusste das es einen Ausweg gab, aber solange sie hinter ihr waren konnte sie nichts riskieren. Sie musste raus aus der Schule, raus aus der Stadt. Sie durften sie nicht erwischen, denn dann wäre alles aus. Sie werden sie einsperren. Sie würde einen Getränk trinken müssen mit dem sie in ein ganz normales Mädchen verwandelt wurde. Sie war nicht normal sie war anders, anders als sie, anders als alle. Mia wusste nicht woher sie kam, aber sie wusste, dass sie ihre Eltern finden und befreien musste. Sie wurden im Schloss des Königs von Aventerra gefangen gehalten. Sie suchte Markus und Mia wusste, dass er noch lebte. Obwohl ihre Eltern gefangen waren, war Markus in Sicherheit.

Mia riskierte es. Sie breitete ihre Flügel aus und flog los. Sie wusste, dass es gefährlich war einfach so herumzufliegen. Als sie wieder gelandet war bekam sie eine SMS von Markus. Er schrieb: „Ich brauche deine Hilfe, meine Freundin schwebt in Lebensgefahr, sie ist in die Hände von der Wache gefallen!“ Mia fragte sich, wie sie ihm helfen könnte, ohne zu verraten, dass sie diejenige war, die gesucht wurde. Sie hatte aus Versehen jemanden mit ihren magischen Kräften getötet. Sie rief nach Silberschwinge und Goldleib, ihren beiden treuen Begleitern, die vor zwei Wochen verschwunden waren. Siberschwinge kam sofort und fünf Minuten danach kam auch Goldleib angeflogen. Die beiden Brüder stritten sich schon wieder.

Man konnte nicht hören worum es ging. Als sie landeten sagte Mia: „Schluss jetzt ihr beiden!“ Die beiden hörten auf, verbeugten sich und sagten: „Zu Ihren Diensten Herrin.“ „Verwandelt euch“ sagte Mia und schwang sich in die Lüfte. Die beiden wollten wieder anfangen ihren Streit fortzusetzen. Mia untersagte dies und wartete bis die beiden sich in zwei Jungen verwandelt hatten.

. Es geschah nichts und sie fragte sich ob sie nachhelfen musste oder ob sie es alleine schafften. Sie verwandelte sich in die Tochter vom König Aventerras. Die beiden Brüder bemerkten es und wurden zu 2 Jungen, die die Söhne vom König darstellen sollten. Sie schloss die Augen und murmelte den alten Ruf der Vergangenheit. Als sie die Augen wieder öffnete, stand dort ein Leichtluftflugzeug. Sie wollten losfliegen.Die Tür ging auf.

Die zwei Jungen sprangen schon hinein. Goldleib setzte sich ans Steuer, aber Mia schüttelte den Kopf, Goldleib verstand das er das Steuer an Mia abgeben musste ob er wollte oder nicht! Er wusste, Widerstand war zwecklos und Mia musste ins Schloss und ihre Eltern waren in Lebensgefahr! Der Schwarze Magier lässt nichts unversucht. Er kann die beiden in die Todesstarre versetzen damit sie keine Traumreise machen können um ihren Kindern eine Nachricht zu überbringen. Sie waren angekommen. Als Mia den Kerkertrakt betrat hörte sie die Stimme ihrer Mutter die zitternd sagte: „Sie wird kommen, verlass dich drauf!“

Eine andere Stimme sagte: „Sie wird euch nicht finden.“ Als Mia hinter dem König stand sagte sie: „Lass es Papa!“ Der König drehte sich um und lächelte seine Tochter an! Er ging mit seiner Tochter in seinen Schlafsaal und fragte ob sie bitte auf die Gefangenen aufpassen könnte, weil er auf Reise gehen müsste. Die Tür wurde aufgestoßen und Markus stand dort und hatte Tränen in den Augen.

„Unsere Schwester ist zurück!!!!!!!!!!“, sagte er. Dann stürzten die Tränen wie ein Wasserfall aus seinen Augen. Der König stürzte zu seinem Sohn und Mia nutzte die Gelegenheit um abzuhauen und nach ihren Eltern zu suchen. Mia hörte die Stimme ihres Vaters die versuchte das Weinen der Mutter zu beruhigen. Die Mutter schluchzte und presste heraus: „Sie ist nicht gekommen.“

„Sie war da“, sagte ihr Vater. Dann lief Mia los und rief, das sie da wäre. nachdem sie sich wieder in Mia verwandelt hatte. Sie fand ihre Eltern und befreite sie (Wie sie es schaffte bleibt ein Geheimnis!) Mia rief Lucynda an und erzählte ihr, was passiert ist! Sie fragte ob sie sich treffen könnten. Lucynda kam und kam nicht „Ob ihr was passiert ist?" fragte sich Mia. Sie ging wieder nach Hause und feierte die Befreiung.

 

Wie gefällt euch meine Zweite Geschichte?

Kontaktdaten

Schule Borchersweg

Förderschule mit dem Schwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung

Borchersweg 80

26135 Oldenburg

Telefon: 0441 / 20 58 621

Fax: 0441 / 20 58 630 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Termine

angegeben sind der erste und letzte Ferientag

Freitag, 22.06.2018     Verabschiedung der Abschlussschüler_Innen; abends mit Fete für geladene Gäste

Montag, 25.06.2018 - 18:30 Uhr    Informationsabend für neue Schüler_Innen der Oberstufe und deren Eltern; um Anmeldung über den jetzigen Klassenlehrer/ KLassenlehrerin wird gebeten

Mittwoch, 27.06.2018 - Letzter Schultag vor den Sommerferien. Unterrichtsende 10:45 Uhr, Schulkinder fahren nach Hause, Tagesstättenkinder gehen in die Tagesstätte über

Donnerstag 28.06. - Mittwoch, 07.08.2018 Sommerferien

Die Schule beginnt am Donnerstag, den 09. August 2018. Die Einschulung- und Begrüßungsfeier findet am Montag, den 13. August 2018 statt. Die Einschulungskinder erhalten hierfür eine separate Einladung; die Eltern natürlich auch!

......................................................

Unter diesem Link "Archiv" finden sich übrigens noch alle älteren Artikel

......................................................

Bilder-Galerie

Förderverein

... Zusammen sind wir stark!!!

-> mit nur 15 € im Jahr können Sie uns unterstützen!

nähere Informationen finden Sie hier

Schulengel - Neu auf der Homepage

JSN Teki template designed by JoomlaShine.com