Bundesfreiwilligendienstlerin dreht Imagefilm der Schule Borchersweg

Der folgende Text basiert auf einer Pressemitteilung der Schule Borchersweg vom 24.11.2021

Spätestens als die Drohne vom Pausenhof der Schule Borchersweg aus aufsteigt und anfängt hoch über dem Gebäude ihre Bilder zu schießen, ist allen klar: Hier sind Profis am Werk! In diesem Fall ist es Alina Meyer, die im Schuljahr 2020/ 2021 ihren Bundesfreiwilligendienst („BuFDi“) an der Schule Borchersweg gemacht hat.

PS: Den Film findet ihr gaaaaanz am Ende des Artikels...

Brohnenbild Borchersweg

Als sogenannte Fahr-BuFDine ist Alina erste Ansprechpartnerin, wenn beispielsweise Schülerinnen oder Schüler krankheitsbedingt früher nach Hause gefahren werden müssen, wenn bei Ausflügen eine Fahrerin gesucht wird oder auch für das Lenken der schuleigenen Kleinbusse für die Fahrten zum Nachmittagssport.

Nebenher führen die Fahr-BuFDis an der Schule Borchersweg auch das „Busfahrtraining“ durch. Dieses bieten wir an, wenn Schülerinnen oder Schüler eigentlich in der Lage sind, selbstständig die VWG-Busse zu nutzen, am Anfang jedoch noch ein wenig Unterstützung benötigen. Alle diese Dinge waren in der Corona-Zeit nicht mehr möglich.

 

1

Im Schuljahr 20/ 21

Leider  verboten!

Vor diesem Hintergrund entwickelten Schulleitung und Bundesfreiwilligendienstlerin gemeinsam ein schulisches Projekt, um die frei gewordene Zeit am Nachmittag sinnvoll für beide Seiten zu nutzen. Stefan Völkel, Schulleiter der Schule Borchersweg, berichtet: „Alina hatte schnell bzgl. möglicher Projekte viele eigene Ideen entwickelt und man merkte ihr ihre hohe Motivation deutlich an.“ „Ich habe mich bereits in meiner Schulzeit mit dem Thema „Film“ beschäftigt. Hier ergibt sich eine tolle Chance, dieses Wissen der Schule zur Verfügung zu stellen“, ergänzt die junge Frau lachend.

STuPla OSt   UK

In ständigem Austausch mit dem Konrektor der Schule, Herrn Carsten Perkuhn, entwickelte Alina Meyer ein Konzept für „unseren“ Imagefilm. Es galt die Ziele festzulegen, die durch den Film erreicht werden sollten, Kolleginnen und Kollegen aus den verschiedenen Bereichen anzusprechen, Einverständniserklärungen der Eltern einzuholen und vieles andere mehr. Durch ihr freundliches und verbindliches Auftreten sowie durch ein sehr hohes Maß an Eigenverantwortung und Professionalität ging die Arbeit am Film stetig voran.Insbesondere die Selbstständigkeit, mit der die junge Frau agierte, beeinduckte sehr.

Arbeitsplatz 1

Carsten Perkuhn sagt: „Was Alina hier auf die Beine gestellt hat, von ihrem Zeitmanagement über die vielen notwendigen Absprachen bis hin zur Musikauswahl und dem Schnitt des Films, war einfach nur eine Glanzleistung! Er fügt hinzu: “Und sie hat auch in den Klassen, in denen sie vormittags eingesetzt war, tolle pädagogische Arbeit geleistet“.

Nach der Uraufführung des Films für die Schulgemeinschaft am Ende des vergangenen Schuljahres im Forum der Schule Borchersweg – und der gleichzeitigen Abschiedsfeier von Alina –, stellen wir den Film Mitte November 2021 nunmehr auf die Homepage der Schule. Prädikat: Unbedingt sehenswert!

Motopdie  UK 1

Stefan Völkel betont: „Es handelt sich hier um einen Imagefilm der Schule, nicht um einen Werbefilm. Denn Werbung für diese Schule müssen wir weiß Gott nicht machen“. Carsten Perkuhn ergänzt: „Seit dem Anfang der 2010-er Jahre kennen die Schülerzahlen hier nur noch eine Richtung; nach oben. Nach 176 Schülerinnen und Schüler im Schuljahr 2011 beschulen wir tagesaktuell 226 Kinder und Jugendliche.

Und Alina? Nach ihrer Zeit am Borchersweg hat die junge Frau zunächst eine Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin in Quakenbrück begonnen. Wir sind zuversichtlich, dass wir Alina in nicht allzu ferner Zukunft wieder am Borchersweg werden begrüßen können. Wir werden sie mit offenen Armen empfangen!

LETZTES bILD 

 

Ein Klick und der Film steht für Euch auf You Tube bereit:

Imagefim der Schule Borchersweg - MAZ AB!

Alle beteiligten und gefilmten Personen haben schriftlich ihr Einverständnis gegeben. Danke hierfür!

Kontaktdaten

Schule Borchersweg

Förderschule mit dem Schwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung

Borchersweg 80

26135 Oldenburg

Telefon: 0441 / 20 58 621

Fax: 0441 / 20 58 630 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

COVID-Tests

......................................................

Die Testpflicht für Schülerinnen und Schüler ist aufgehoben. Den Kindern und Jugendlichen, die sich freiwillig testen möchten, werden ggf. Tests über das Klassen-Team zur Verfügung gestellt.

Mit dem Informationsschreiben des Landes vom 18.03.2022 wurde u.a. auch der Exitplan verändert. Den aktuellen Exitplan der Schule Borchersweg finden Sie hier.

.....................................................

Unter diesem Link "Archiv" finden sich übrigens noch alle älteren Artikel

......................................................

Bilder-Galerie

Förderverein

Zusammen sind wir stark!!!

Mit nur 20 € im Jahr können Sie den Förderverein unterstützen!

Für nähere Informationen einfach hier klicken

Schulengel - Neu auf der Homepage

JSN Teki template designed by JoomlaShine.com